Muster durchbrechen - neue Kreativität finden – Probleme lösen

Mit systemischem Denken zum Erfolg (Mit kostenlosem E-Book)

€26.43 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

sofort lieferbar
€21,99 (EPUB)
Überkommene Reaktionen und Verhaltensmuster kennen wir alle, vor allem bei anderen. Im Gegenüber...Mehr
Muster durchbrechen - neue Kreativität finden – Probleme lösen
Überkommene Reaktionen und Verhaltensmuster kennen wir alle, vor allem bei anderen. Im Gegenüber sehen wir, wie solche Muster in der Vergangenheit wurzeln. Sie beantworten neuen Fragen mit alten Antworten. Für noch unbekannte Fragen, die uns die Zukunft stellen wird, benötigen wir jedoch neue Antworten.

Wie ausgetretene Pfade verlassen und neue Wege der Problemlösung gefunden werden, zeigt, dieses Buch! Das ist für unsere Zukunftsfähigkeit wichtig. Die braucht eine Veränderung der überkommenen Muster, damit Probleme mit neu entdeckter Kreativität gelöst werden können.

Genau an dieser Stelle setzt das Buch an, mit seinen Lösungsideen für 48 hemmende Situationen, seinen 12 systemischen Prinzipien und seinen Trainingskonzepten.
Related links to "Muster durchbrechen - neue Kreativität finden – Probleme lösen"
Customer evaluation for "Muster durchbrechen - neue Kreativität finden – Probleme lösen"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Alfred Mack ist Professor an der Hochschule Esslingen, Fakultät Betriebswirtschaft, sowie Berater...Mehr

Alfred Mack ist Professor an der Hochschule Esslingen, Fakultät Betriebswirtschaft, sowie Berater und Coach für Organisationsentwicklung, Innovation, Teamentwicklung und Coaching.

"Das Buch bietet viele Einstiegsmöglichkeiten in Systematisches Denken und zeigt neue Lösungswege...Mehr

"Das Buch bietet viele Einstiegsmöglichkeiten in Systematisches Denken und zeigt neue Lösungswege auf. Die Methoden werden in kleinen Häppchen leicht verdaulich serviert. Ein Buch, das zur Selbstreflexion und zum selbstbestimmten Denken anregt." ke NEXT, Januar/Februar 2017