Holzatlas

€199.00 (Print)

inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten

zur Zeit nicht verfügbar
  • 978-3-446-40649-0
  • 6., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage, 12/2006
    816 Seiten, Fester Einband, vierfarbig
Holz ist ein vielfältig nutzbarer Roh-, Bau- und Werkstoff mit den unterschiedlichsten Merkmalen...Mehr
Holzatlas
Holz ist ein vielfältig nutzbarer Roh-, Bau- und Werkstoff mit den unterschiedlichsten Merkmalen und zahlreichen Verwendungszwecken. Weltweit gibt es bis zu 30000 Holzarten, von denen sich bis zu 5000 für gewerbliche Zwecke eignen und fast 600 im Handel sind.
Im Holzatlas werden 279 wichtige Nutz- und Handelshölzer ausführlich beschrieben und mit zahlreichen farbigen Texturabbildungen sowie mikroskopischen Strukturbildern (Querschnitt und Tangentialschnitt bzw. Radialschnitt) vorgestellt. Die Holzarten sind alphabetisch nach den in Deutschland gebräuchlichen Handelsnamen geordnet.
Zu jeder Holzart sind international verwendete Handelsnamen und wissenschaftliche Namen, Vorkommen, allgemeine Merkmale zu Baum, Stamm und Holz, spezielle Strukturmerkmale im makroskopischen und mikroskopischen Bereich, wichtige physikalische, mechanische und chemische Merkmale angegeben. Hinweise zur Bearbeitung, Dauerhaftigkeit und Verwendung sowie zu Holzfehlern, Holzschädlingen, zum Handel und zu ähnlichen Holzarten runden die Erläuterungen ab.
Related links to "Holzatlas"
Customer evaluation for "Holzatlas"
Write an evaluation
Evaluations will be activated after verification.

The fields marked with * are required.

Dr. Rudi Wagenführ ist erfahrener Experte für Holzkunde und Holztechnologie. Er ist Autor und...Mehr

Dr. Rudi Wagenführ ist erfahrener Experte für Holzkunde und Holztechnologie. Er ist Autor und Mitautor zahlreicher Fachbücher und Fachzeitschriftenartikel.

"Damit bietet Ihnen der Holzatlas den neuesten Stand von Forschung, Technik und Handel sowie...Mehr

"Damit bietet Ihnen der Holzatlas den neuesten Stand von Forschung, Technik und Handel sowie hervorragende Vergleichsmöglichkeiten und konkrete Entscheidungshilfen." Deutsche Gesellschaft für Holzforschung, August 2007